Der ADFC-Ortsverband Langen/Egelsbach

Der ADFC Langen/Egelsbach wurde 1995 von Langener Radlern gegründet. Seit 2008 hat der Ortsverband (OV) einen eigenen Vorstand. 2010 ist er als gemeinnütziger Verein vom Amtsgericht und vom Finanzamt anerkannt und darf sich seitdem ADFC Langen/Egelsbach e.V. nennen.

Wir über uns

Der ADFC Langen/Egelsbach wurde 1995 gegründet. Über eine Reihe von Jahren waren Langener und Egelsbacher ADFClerinnen und ADFCler zusammen mit Dreieichern aktiv und arbeiteten im dortigen Vorstand mit. Nachdem die Mitgliederzahl stark wuchs, haben sich Langener Aktive zusammen mit Egelsbacher Mitgliedern selbst organisiert (wie auch später Neu Isenburg).

Der Ortsverband hat ca. 370 Mitglieder (Stand Herbst 2021). Deshalb haben wir Gewicht, wenn wir uns für ein fahrradfreundliches Langen und Egelsbach einsetzen. Infolge des Engagements unserer Aktiven können wir viele attraktive Angebote für Radlerinnen und Radler anbieten. Im Ortsverband Langen/Egelsbach erwarten Sie eine Vielfalt an Aktivitäten und neuen Impulsen: Ein vielfältiges Tourenangebot, Einsatz für bessere Radverkehrsverbindungen, Aktionen für mehr Verkehrssicherheit, Radlertreffs, regelmäßige Codieraktionen, Schulungen, Infos über Radtouren, Unterstützung bei der Verwendung von GPS am Fahrrad und Beratung beim Fahrradkauf.

Seit seiner Gründung setzt sich der ADFC Langen/Egelsbach für eine fahrradfreundliche Stadt ein. Denn das Fahrrad ist ein umweltfreundliches, gesundes und preiswertes Verkehrsmittel, das meist schnell zum Ziel führt. Wir haben in beharrlicher Arbeit die Verkehrspolitik positiv verändert. Der Ortsverband hat ein „Radverkehrskonzept“ für Langen entwickelt und den Vertretern der Politik übergeben. Wir haben den "Rund Um Langen Weg" und die Beschilderung der überörtlichen Fahrradwege forciert. Einbahnstraßen wurden gegen die Richtung für Radfahrende geöffnet und die Benutzungspflicht unzureichender Radwege aufgehoben. “Felgenkiller“ wurden durch moderne Fahrradabstellanlagen ersetzt. Bordsteine wurden abgesenkt und Markierungen für Radfahrer auf der Straße aufgebracht. Die erste Fahrradstraße in Langen soll verlängert werden – die Verlängerung ist aber zunächst auf der Sparliste der Politik gelandet. Die „Radschnellverbindung“ Frankfurt – Darmstadt befindet sich im Bau, auch wenn zu befürchten steht, dass „schnell“ nur beim südlichen Teil gelten wird. Auch in Egelsbach sind wir aktiv. Aber es gibt noch viel zu tun.

Kommen Sie zu unseren Touren – unsere ehrenamtlichen Tourenleiterinnen und Tourenleiter kennen die ruhigen Wege zu den Schönheiten ringsum. Wir bieten an jedem Wochenende vom Frühjahr bis in den Herbst und gelegentlich auch im Winter Tages- und Halbtagestouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Und wir haben vier Mehrtagestouren im Programm, für die sie sich schon anmelden können.

Für sportliche RadlerInnen: Mindestens an jedem ersten Samstag im Monat startet eine flotte Tour rund um Langen und weiter. Und für die, die ganz entspannt gemütlich radeln wollen: Von Ostern bis September gibt es jeweils freitags abends zum Wochenausklang eine gemütliche Feierabendtour.

Der ADFC hat eine Fahrradwerkstatt für Geflüchtete initiiert und hilft – mit aktiver Hilfe Geflüchteter - bei der Reparatur defekter Räder. Spenden sind herzlich willkommen.

Wir bieten gemeinsam mit der Stadt Langen Radfahrkurse an für solche, die noch nie oder vor sehr langer Zeit auf dem Fahrrad saßen. Auch beim „Stadtradeln“ der Stadt Langen, das im Mai stattfindet, sind wir bei der Organisation und mit einem Team dabei.

Haben Sie Fragen? Möchten Sie mitmachen? Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei – adfc-langen.de. Oder rufen Sie uns doch einfach an. Informieren Sie sich und besuchen Sie einmal unseren Radlertreff, an jedem zweiten Donnerstag im Monat - Ort wird rechtzeitig auf der Homepage bekannt gemacht. Oder fahren Sie einfach mal bei einer unserer Touren mit. Nichtmitglieder sind immer herzlich willkommen.


adfc
Mitgliedwerden
TP 2022
Bürgerstiftung
adfcvorort
adfcbettund bike
Radschnellweg live 2021