gruenradeln
28.01.2018 erstellt von: Werner Weigand


ADFC codiert Fahrräder

der ADFC Langen/Egelsbach codiert am Samstag, 3. März von 10 bis 13 Uhr Fahrräder bei <34>Zweirad Schneider<34> in Langen, in der Dorotheenstraße.
Weitere Termine in diesem Jahr: 26. Mai, 04. August, 27. Oktober.


Fahrradcodierung ist ein von der Polizei entwickeltes und bundesweit angewandtes System, um sein Eigentum vor Verlust zu schützen. Ein Code, bestehend aus der verschlüsselten Adresse und den Initialen des Eigentümers, wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Diesen Code wieder zu entfernen bedarf eines größeren Aufwandes. Die Codierung macht den Weiterverkauf gestohlener Räder, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet für den Dieb deutlich riskanter. Eine Codierung kann, wie die bisherige Erfahrung lehrt, die Zahl der Diebstähle deutlich senken und die Aufklärungsquote erhöhen.
Personalausweis und Kaufbeleg müssen mitgebracht werden. Auf der Homepage des ADFC Langen/Egelsbach kann man den Codierauftrag mit den notwendigen Angaben herunterladen und ausgefüllt mitbringen (http://www.adfc-langen.de/). Das Codieren kostet 13 Euro, ADFC-Mitglieder zahlen die Hälfte.


71-mal angesehen




© ADFC 2018

adfc
Mitgliedwerden
TP2018
Bürgerstiftung
adfcvorort
adfcbettund bike