herbst
07.11.2019 erstellt von: Werner Weigand


Sensationelle Preise in Egelsbach für Stadtradler(innen)

Egelsbach-Stadtradelpreis

Egelsbach hat 2019 im September am Stadtradeln teilgenommen - 16 Teams waren am Start. Die Gemeinde hat drei Teams besonders ausgezeichnet - darunter das ADFC - Team. Es war das Team mit den aktivsten Radelnden, die pro Teammitglied 237,7 km geradelt sind.
Egelsbach hatte tolle Preise als Wanderpokal: kunstvoll gestaltete Radfahrende aus Metall. Auf dem Bild hält ADFC-Mitglied Gerhard Viehstaedt den Preis und die zugehörige Urkunde.


Erstmals 2019 nahm Egelsbach – obwohl keine Stadt – vom 2. September bis 22. September am Stadtradeln teil – das war auch ein Ergebnis von Gesprächen des ADFC mit der Gemeindeverwaltung. Nachdem anfänglich die Anmeldungen nur zögerlich kamen, meldeten sich kurz vor Schluss doch 16 Teams mit insgesamt 184 Radelnden an, die dann zusammen über 30.000 km geradelt sind. Klarer Sieger wurde das Team der SMC Deutschland. Die SMC Deutschland GmbH mit Sitz in Egelsbach ist auf dem Gebiet für pneumatische und elektrische Automatisierungs-technik führend. Sie hatte das Motto von Eddy Merck ausgegeben: „Fahre so viel oder so wenig, so weit oder nicht so weit wie du willst. Hauptsache, du fährst.” Das Team mit 42 Radelnden kam auf knapp 8000 km. Gefolgt vom 16-köpfigen Team des ADFC unter Teamkapitän Hartmut Eisele mit 3800 km, das für die relativ hohe km-Zahl je Teammitglied ausgezeichnet wurde. Gelobt werden muss der relativ hohe Anteil von Teilnehmenden aus Politik und Stadtverwaltung. Einzelergebnisse kann man sich im Internet unter Stadtradeln Egelsbach anschauen. 2020 will Egelsbach wieder teilnehmen. Da der Preis ein Wanderpokal ist, sind die diesjährigen Gewinner besonders motiviert, diesen zu verteidigen.


30-mal angesehen




© ADFC 2019

adfc
Mitgliedwerden
TP2019_Titelseite
Bürgerstiftung
adfcvorort
adfcbettund bike