Kopfbild_mdrza_Banner2012.jpg

Willkommen beim ADFC Langen/Egelsbach

Der ADFC Langen/Egelsbach informiert:

Langen-Stadt

Der ADFC Langen/Egelsbach vertritt die Interessen der RadlerInnen, engagiert sich für fahrradfreundliche Verkehrspolitik, bietet geführte Radtouren an, codiert Fahrräder, gibt Informationen rund ums Fahrrad, trifft sich beim Radlertreff, engagiert sich und betreibt eine Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge, organisiert Fahrradkurse, und..und....

Aktuelle Nachrichten

MTB - Tour am 20. Juli "Ferien Special"

Am Samstag, 20. Juli um 14 Uhr ab Robert-Bosch-Straße: Als "Ferien Special" für alle die nicht in Urlaub sind, gibt es eine Tour zu und um die Dietesheimer Steinbrüche. Wir fahren auf Trails am Hainbach hin, umfahren den Vogelsberger- und den Oberwaldsee. Nach einem Einkehrschwung im Grünen See Eck geht es auf anderen Wegen und Trails zurück nach Langen, wo wir zwischen 19h und 20h ankommen werden.


Weitere Nachrichten

Pfeil 02.04.2019 Codieren jetzt ohne Wartezeiten … mehr zum Thema »

Pfeil 03.02.2019 ADFC Langen/Egelsbach nun auch auf Facebook … mehr zum Thema »

Pfeil 01.02.2019 Tourenprogramm 2019 … mehr zum Thema »


alle Nachrichten »

Die nächsten Touren

Die nächsten zehn Veranstaltungen
ADFC Langen/Egelsbach e.V.
– Klick auf das Datum zeigt weitere Details –

Fr., 19. Juli 201918:30 Uhr, Langen, LutherplatzAbendtour
 Feierabendtour Langen/Dreieich1 Stern = kinderleicht: Distanz bis 30 km, ohne nennenswerte Steigungen (Brücken über die Autobahn gibt es selbst im flachen Hessischen Ried). Diese Touren sind weitgehend autofrei und besonders gut geeignet für weniger Geübte sowie für Familien mit Kindern.
Durchschnittsgeschwindigkeit 14 bis 15 km/h, das heißt Tempo 16 in der Ebene.
 
Fr., 19. Juli 201919:00 Uhr, Dreieich-Sprendlingen, LindenplatzAbendtour
 Feierabendtour Langen/Dreieich1 Stern = kinderleicht: Distanz bis 30 km, ohne nennenswerte Steigungen (Brücken über die Autobahn gibt es selbst im flachen Hessischen Ried). Diese Touren sind weitgehend autofrei und besonders gut geeignet für weniger Geübte sowie für Familien mit Kindern.
Durchschnittsgeschwindigkeit 14 bis 15 km/h, das heißt Tempo 16 in der Ebene.
 
Sa., 20. Juli 201913:00 Uhr, Langen, LutherplatzHalbtagestour
 Mit dem Rad ins „Rad“ (von Langen und Sprendlingen)2 Sterne = leicht: Distanz 30 bis 50 km, ohne nennenswerte Steigungen. In der Regel für Anfänger geeignet. Durchschnittsgeschwindigkeit 15 bis 16 km/h, das heißt Tempo 17 bis 18 in der Ebene.
 
Sa., 20. Juli 201913:30 Uhr, Dreieich-Sprendlingen, LindenplatzHalbtagestour
 Mit dem Rad ins „Rad“ (von Langen und Sprendlingen)2 Sterne = leicht: Distanz 30 bis 50 km, ohne nennenswerte Steigungen. In der Regel für Anfänger geeignet. Durchschnittsgeschwindigkeit 15 bis 16 km/h, das heißt Tempo 17 bis 18 in der Ebene.
 
Sa., 20. Juli 201914:00 Uhr, Langen - Achat Hotel - Robert Bosch StraßeMountainbike 1/2-Tag
 Auf Trails rund um Langen und weiter4 Sterne = trainiert: Streckenlänge 70 bis 110 Kilometer mit einigen Höhenunterschieden.
Keine Tour für Anfänger, jedoch für geübte Radler gut zu bewältigen. Empfehlenswert ist ein Fahrrad mit Gangschaltung. Durchschnittsgeschwindigkeit 18 bis 20 km/h, das heißt Tempo 22 bis 24 in der Ebene.
 
So., 21. Juli 201909:30 Uhr, Dreieich-Sprendlingen, LindenplatzTagestour
 Am Rande des Odenwalds nach Reinheim4 Sterne = trainiert: Streckenlänge 70 bis 110 Kilometer mit einigen Höhenunterschieden.
Keine Tour für Anfänger, jedoch für geübte Radler gut zu bewältigen. Empfehlenswert ist ein Fahrrad mit Gangschaltung. Durchschnittsgeschwindigkeit 18 bis 20 km/h, das heißt Tempo 22 bis 24 in der Ebene.
 
So., 21. Juli 201910:00 Uhr, Langen, LutherplatzTagestour
 Am Rande des Odenwalds nach Reinheim4 Sterne = trainiert: Streckenlänge 70 bis 110 Kilometer mit einigen Höhenunterschieden.
Keine Tour für Anfänger, jedoch für geübte Radler gut zu bewältigen. Empfehlenswert ist ein Fahrrad mit Gangschaltung. Durchschnittsgeschwindigkeit 18 bis 20 km/h, das heißt Tempo 22 bis 24 in der Ebene.
 
Mi., 24. Juli 201918:30 Uhr, Dreieich-Sprendlingen, LindenplatzAbendtour
 Mit dem MTB mit Tempo durchs Gelände4 Sterne = trainiert: Streckenlänge 70 bis 110 Kilometer mit einigen Höhenunterschieden.
Keine Tour für Anfänger, jedoch für geübte Radler gut zu bewältigen. Empfehlenswert ist ein Fahrrad mit Gangschaltung. Durchschnittsgeschwindigkeit 18 bis 20 km/h, das heißt Tempo 22 bis 24 in der Ebene.
 
Mi., 24. Juli 201918:30 Uhr, Neu-Isenburg, RathausFamilienradtour
 Rund um Neu-Isenburg nach Feierabend2 Sterne = leicht: Distanz 30 bis 50 km, ohne nennenswerte Steigungen. In der Regel für Anfänger geeignet. Durchschnittsgeschwindigkeit 15 bis 16 km/h, das heißt Tempo 17 bis 18 in der Ebene.
 
Fr., 26. Juli 201918:30 Uhr, Dreieich-Sprendlingen, LindenplatzAbendtour
 Feierabendtour Dreieich/Langen1 Stern = kinderleicht: Distanz bis 30 km, ohne nennenswerte Steigungen (Brücken über die Autobahn gibt es selbst im flachen Hessischen Ried). Diese Touren sind weitgehend autofrei und besonders gut geeignet für weniger Geübte sowie für Familien mit Kindern.
Durchschnittsgeschwindigkeit 14 bis 15 km/h, das heißt Tempo 16 in der Ebene.
 

Radlertreff: Jeden 2. Donnerstag im Monat

Lindensee

Jeden 2. Donnerstag im Monat um 20 Uhr trifft sich der ADFC im "Zum Treppchen" in der Bachgasse (in Ferienzeiten und bei Feiertagen ggf. abweichende Regelung wird rechtzeitig bekannt gemacht).

Wir reden über die letzten und nächsten Touren. Es wird gefachsimpelt über sinnvolle und sinnlose Neuheiten für Fahrräder, es werden Erfahrungen ausgetauscht, Radfahrer-typische Probleme diskutiert oder einfach nur ein wenig geschwätzt. Nicht-ADFC`ler sind herzlich willkommen.

Codieren macht Fahrräder sicherer

Codieren 6

Der ADFC codiert mehrmals im Jahr Fahrräder - es wird ein Code eingraviert, aus dem die Polizei den Besitzer erkennen kann. Zum Codieren müssen Fahrrad, Kaufbeleg und Personalausweis mitgebracht werden. Das Codieren kostet 13 €, ADFC-Mitglieder zahlen 6 €. Auch komplizierte Fahrräder werden codiert (geht aber nicht bei Carbonrahmen).


mehr zum Thema und zum Codierauftrag »

Fahrräder für Flüchtlinge - Fahrradwerkstatt

Fahrradwerkstatt1

Der ADFC hat zusammen mit dem Weltladen eine Aktion "Fahrräder für Flüchtlinge" initiiert. Inzwischen wurde eine Reihe von älteren Fahrrädern gespendet, die Flüchtlingen als Mobilitätshilfe übergeben werden. Ein Reparaturservice - vor Allem Hilfe zur Selbsthilfe - ist organisiert. Dazu hat die katholische Kirche in der Berliner Allee 39 Ecke Im Ginsterbusch einen Raum als Fahrradwerkstatt zur Verfügung gestellt. Das diakonische Werk betreut die Flüchtlinge, die in Langen wohnen und vermittelt diese bei Bedarf an die Fahrradwerkstatt. Die Bürgerstiftung Langen hat die Fahrradwerkstatt mit Zuwendungen für den Kauf von Werkzeug, Ersatzteilen und Fahrradkurse für Flüchtlinge unterstützt. Wer mitmachen möchte, oder auch wer noch Fahrräder, die gut im Schuss sind oder auch nützliche Teile wie Schlösser, Luftpumpen usw. spenden möchte: Bitte kurzes E-Mail an infoadfc(at)adfc-langen.de. Spenden können in der Fahrradwerkstatt dienstags von 14 bis 18 Uhr abgegeben werden. Allerdings werden nur Fahrräder angenommen, die in gutem Zustand sind. Nur die können an Geflüchtete weitergegeben werden.

Fördermitglieder des ADFC Langen/Egelsbach

Fördermitglieder sind wichtig, um den Radverkehr in Langen und Egelsbach nach vorn zu bringen und unterstützen unseren Ortsverband. Wir haben in Langen vier Fördermitglieder:

Zweirad Schneider
63225 Langen
Dorotheenstr. 8-10
www.klinglershop.de

Bike-technik
63225 Langen
Südliche Ringstraße 182
www.bike-technik.de

Andreas Seibert, Malermeister
malerseibert‍(‌at‌)‍t-online.de

Gaststätte Zum Treppchen
Bachgasse 15
63225 Langen
http://www.zum-treppchen-langen.de/


Die Fördermitglieder »

Meldeplattform

Über die Meldeplattform können Mängel im Straßenraum unbürokratisch an die zuständigen Behörden geleitet werden.


mehr zum Thema »

Verkehrspolitik: Runder Tisch Radverkehr

Die Langener Zeitung hat am 25.10.2018 ein Interview mit dem Vorsitzenden des ADFC Langen/Egelsbach geführt. Dabei wurde auch erwähnt, dass der Runde Tisch Radverkehr schon seit 2 Jahren nicht mehr getagt hat.
In Langen konnten nicht zuletzt durch die Aktivitäten des "Runden Tisches Radverkehr" deutliche Fortschritte im Hinblick auf Radabstellanlagen, vielfältige Mängelbeseitigung und Öffnung von Einbahnstraßen erzielt werden.


mehr zum Thema »

Sie sind Besucher 39947

In diesem Monat: 566

© ADFC 2019

adfc
Mitgliedwerden
TP2019_Titelseite
Bürgerstiftung
adfcvorort
adfcbettund bike